Über mich

Mein Geschenk für die Welt

Ich gehöre zu den glücklichen Menschen, die ihre Berufung und Leidenschaft zu ihrem Beruf gemacht haben.

Was ich am meisten als Heilpraktikerin und an meiner Selbständigkeit liebe, ist, dass ich beruflich und persönlich wachsen und mich ständig weiterentwickeln kann. Und das nicht nur durch Fort- und Weiterbildungen, sondern auch durch die Arbeit an meinen Patienten und Klienten.

Es ist mein Herzenswunsch, einen Unterschied zu machen und zu einer besseren Welt beizutragen. Mein Geschenk für die Welt ist es, Menschen zu helfen, ihr Licht hell in die Welt zu strahlen, so dass sie voller Vertrauen und Mut ihre Träume verwirklichen und sich das Leben erschaffen, dass sie sich wünschen.

Ich träume von einer Welt voller Liebe, Mitgefühl, Urvertrauen, Wertschätzung, gegenseitigem Respekt und Gesundheit! Eine Welt der Fülle, der Freude und des Glücks! Ganz in mir drinnen weiß ich, dass das geht.  Denn wir sind alle Schöpfer unserer eigenen Realität.

Mein Geschenk für die Welt werde ich 2019 über die Grenzen meiner Hamburger Praxis ausweiten und als „Die Glücksmacherin“ Onlinekurse für ein gesundes und wertschätzendes Selbstbewusstsein anbieten. Du darfst gespannt sein.
 

Wie mein Weg zu meinem heutigen Herzensbusiness begann

2003 war ich gerade mit meiner ersten Selbständigkeit auf die Nase gefallen und stand vor einem Trümmerhaufen. Ich wusste nicht mehr weiter, zweifelte an mir und meinen Fähigkeiten und es war schmerzhaft, mir einzugestehen, dass ich versagt hatte. Heute bin ich sehr dankbar für diese Erfahrung, denn es sind genau diese Augenblicke im Leben, die einen wachsen lassen, wenn man sich darauf einlässt.

Mein Leben änderte sich schlagartig und bekam wieder einen Sinn, als ich mit Reiki und Engel-/ Lichtarbeit in Berührung kam. Ich ließ mich in den ersten Reiki-Grad einweihen und hatte das Gefühl nach Hause zu kommen. Wieder ganz zu werden. Ich fühlte eine ganz starke Verbundenheit und als würde mir etwas Vergessenes und Altbekanntes zurückgegeben.

Innerhalb eines Jahres ließ ich mich zur Reiki Lehrerin ausbilden und begann den Weg meiner eigenen authentischen Meisterschaft. Dazu gehörte, mich selbst anzunehmen, so wie ich bin. Durch das immer tiefere Verständnis, dass ich durch das Lehren von Reiki in meinen Kursen erlangte, entwickelte ich eine spirituelle Praxis, die es mir im Laufe vieler Jahre erlaubte, ein gesundes und wertschätzendes Selbstbewusstsein zu erschaffen. Ich heilte mein Inneres Kind, löste mich von Schuldgefühlen und Ängsten und kam immer mehr bei mir an.

Durch die Energiearbeit lerne ich meine Fähigkeit des "Hellfühlens" kennen. Es wurde schnell zu meiner zweiten Natur, Heilungsprozesse im Körper anzustossen. Ich spürte energetische Blockaden auf und löste sie durch achtsame und einfühlsame Berührung. Hiermit startete ich 2004 in meine zweite Selbständigkeit und eröffnete ein Studio für Kosmetik, Wellness und Energiearbeit.

Durch die Erfolge und positiven Rückmeldungen meiner Kunden wurde mir klar, dass ich mehr wollte. Ich wollte nicht nur mehr wissen, sondern mein Wissen und Können auch legal anbringen dürfen. So begann ich 2008 meine Ausbildung zur Heilpraktikerin. Ich war begeistert von der Anatomie unseres Körpers. Ich spezialisierte mich auf alle möglichen Beschwerden des Bewegungsapparates und ließ mich in verschiedensten körpertherapeutischen Techniken ausbilden. Mit  Bestehen der Heilpraktikerprüfung legte ich 2011 den Grundstein für mein heutiges Herzensbusiness. Der Kreis schloss sich für mich, als ich durch Ausbildungen in Mentalcoaching und Hypnose die Psyche mit in meine Behandlungen einbezog.
 

Wer ich privat bin

Ich erblickte 1967 als waschechte Hamburgerin das Licht der Welt. Seit über 20 Jahren lebe ich in dem wunderschönen Stadtteil Winterhude, gar nicht weit von meiner Praxis entfernt. Hier bin ich bei Wind und Wetter mit meinem blauen Damenfahrrad gemütlich unterwegs.

Meine größte Stärke ist es, dass ich mich ständig weiterentwickele und mich immer wieder neu erfinde. Frei nach dem Lebensmotto "Veränderung ist das einzig Beständige im Leben".

Ich bin ein absoluter Genussmensch und liebe gutes Essen. Deshalb koche ich für mein Leben gerne selbst. Am Samstag ist es für mich ein Muss, auf dem Goldbekmarkt, einem der schönsten Hamburger Wochenmärkte, einzukaufen. Was ich dort nicht bekomme, kaufe ich im Bioladen. Und aus den leckeren frischen Zutaten wird dann etwas Köstliches gezaubert. Und ja, ich esse auch Fleisch, allerdings nicht oft und ich achte sehr darauf, woher ich das Fleisch beziehe.

Wenn ich gerade nicht in der Praxis bin (oder beim Kochen), findest Du mich reitend auf dem Rücken meines Pferdes. Es war Liebe auf den ersten Blick, als ich mein Pferd vor über 10 Jahren auf einem Wanderritt kennenlernte. Seit 2011 gehört sie mir und heute steht sie in einem schönen Stall weit vor den Toren Hamburgs. Mehrmals in der Woche fahre ich zu ihr und geniesse mit ihr zusammen ein paar schöne Stunden in der Natur.

Meinen Urlaub verbringe ich gerne in Irland. Irland ist wie eine zweite Heimat für mich. Ich kann mich an der rauen Landschaft nicht satt genug sehen. Nicht nur, dass es hier mehr Grüntöne gibt als anderswo. Irland öffnet mit seinen einsamen und naturbelassenen Landstrichen und spektakulären Küstenstreifen mein Herz. Besonders angetan hat es mir Westcork und die Mizen-Halbinsel.

Was mir zu meinem Glück noch fehlt? Ich möchte gerne mit Delphinen im Meer tauchen. Den Tauchschein dafür habe ich schon ;-)